Eurojack
Der Holzsport für die härtesten Holzsportler Europas.
Letzte Änderung:
23.01.2012 19:38
  Eurojack Austria >Eurojackhalle >  
Startseite
Husqvarna Cup 2016
Archiv
Fotos
Eurojack Sport
Sportler
Show
Showbühne
Eurojackhalle
Oldtimer Sägen
Forstarbeiter
Links
Sponsoren
Kontakt
Pressetexte
Pressebilder


Neue Trainingshalle für den Holzsport

Langschlag-Auf Initiative des Vereines der Waldviertler Forstarbeiter etablierte sich der Holzfällersport in Österreich in den letzten Jahren zu einer „Trendsportart“. Mit zahlreichen internationalen und nationalen Veranstaltungen und Erfolgen heimischer Holzsportler machte sich Langschlag und das Waldviertel in Verbindung mit Waldwirtschaft und Wettkampfgeschehen einen bekannten Namen.Um eine ganzjährige Trainingsmöglichkeit für die heimischen Sportler, und für die vielen Nachwuchstalente schaffen zu können, wurde heuer das ehemalige Lindner-Falzlos Gebäude in nur dreimonatiger Bauzeit zu einem europaweit einzigartigen geheizten Trainings- und Ausbildungszentrum umgebaut. Seitens Sportler aus ganz Europa besteht großes Interesse, diese Möglichkeit für sich nutzen zu können. Der Verein freut sich besonders darüber, dass Stihl-Timbersports im Jänner 2006 diese Halle für ein internationales Training, unter der Leitung von amerikanischen Top-Trainer Mike Slingerland und Carson Bosworth, genutzt hat.

Das Gebäude wurde komplett saniert und umgebaut. Es umfasst nun eine ca. 280m² große und 5,80 m hohe Trainingshalle, neue Sanitärbereiche, Lagerräumlichkeiten, einen Gymnastik- und einen Fitnessraum. Der Gymnastikraum wird auch von der Bevölkerung für Yoga -und Gymnastikkurse genutzt. Aus ökologischen Gründen entschied sich der Verein, die bestehende Ölheizung durch eine umweltgerechte Hackschnitzelanlage zu ersetzen. Dem Werkstoff Holz wurde sowohl bei der Isolierung, den Böden und den Raumverkleidungen große Bedeutung beigemessen.

Foto: Die neue Trainingshalle bietet nun europaweit Platz und Möglichkeit für ganzjähriges Training.

 

 

Großes Interesse herrschte am Sonntag, den 11.12.2005, beim „Tag der offenen Tür“ des Vereines der Waldviertler Forstarbeiter. Die Bevölkerung hatte erstmals die Möglichkeit die neue Trainings- und Ausbildungshalle für den Eurojack-Sport zu besichtigen. Bezirkshauptmann Dr. Michael Wiedermann gratulierte dem Verein zur gelungenen Realisierung des Bauprojektes.

Seit Jahren herrscht zwischen dem Edelhof und dem Verein in Hinblick auf Ausbildung und Schulung der Forstarbeiter eine ausgezeichnete Zusammenarbeit. Ing. Herbert Grulich vom Edelhof Zwettl bezeichnete die jahrelange Aufbauarbeit des Vereines als „Lebendiges Beispiel für nachhaltige Entwicklung“. Als wichtigen Impulsgeber für Wirtschaft und Tourismus bezeichnete Abgeordneter Karl Honeder das neue Trainingszentrum.

Im Rahmen eines feirlichen Festaktes wurde das Gebäude von Pfarrer Mag. Andreas Bühringer gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.

Foto: v.li.Abteilungsinspektor Franz Kaufmann, Bezirkshauptmann Dr. Michael Widermann, Walter Bruckner, Ing. Herbert Grulich, Abgeordneter Karl Honeder, Bürgermeister Herbert Gottsbachner, Pfarrer Mag. Andreas Bühringer, Kurt Graf

Dieses Projekt wird das Image von Langschlag und dem Waldviertel in Verbindung mit Wald- und Holzwirtschaft stärken, und nachhaltig wichtige wirtschaftliche und touristische Impulse setzen.

Eurojackleiter Hermann Heiligenbrunner beim erste Internationale Stihl-Timbersports-Training in der neuen Trainingshalle des Vereins der Waldviertler Forstarbeiter. Sowohl die beiden Trainer Mike Slingerland und Carson Bosworth aus USA, als auch die Sportler und Doris Vogl von Stihl-Timbersports, zeigten sich vom neuen Trainings- und Ausbildungszentrum in Langschlag beeindruckt.

 
 
© Eurojack Austria
Mail an den webmaster ..